Gebratener Saibling mit Bouillonkartoffeln | Knorr

Gebratener Saibling mit Bouillonkartoffeln

Richtig gut wird's mit… Knorr
  • 55 min
  • einfach
  • 525 kcal

Gebratener Saibling mit Bouillonkartoffeln

  • 55 min
  • einfach
  • 525 kcal

Zutaten

für 4 Portionen

  • 600 g Kartoffeln speckig
  • 1 Karotte
  • 100 g Lauch
  • 1 EL Margarine
  • 1 Topf KNORR Bouillon Pur Gemüse
  • 100 ml Schlagobers
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 800 g Saiblings- oder Forellenfilet mit Haut
  • Jodsalz
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer
  • 2 TL Kren aus dem Glas

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Ersetzt man Saibling, Kren und Schnittlauch durch Seelachs, Senf und Petersilie, erhält man ohne Umstellung des Kochablaufs ein komplett neues Geschmackserlebnis.

Zubereitung

1. Gemüse waschen. 600 g Kartoffeln und Karotte schälen und in 1 cm große Würfel, 100 g Lauch in feine Würfel schneiden.

2. 1 EL Margarine in einem Topf erhitzen, Kartoffel- und Karottenwürfel hinzufügen, 2 Minuten dünsten. KNORR Bouillon Pur Gemüse dazugeben und mit 500 ml heißem Wasser aufgießen. Gemüse aufkochen und bei kleiner Temperatur offen ca. 12 Minuten köcheln lassen. Lauch und 100 ml Schlagobers dazugeben und in weiteren 4 – 5 Minuten weich kochen.

3. 1/2 Bund Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Fischfilets auf der Fleischseite salzen. Öl in der Pfanne erhitzen. Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfannen legen, 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten, wenden. Pfanne vom Herd nehmen und noch 2 Minuten darin ziehen lassen. Je nach Geschmack die Haut abziehen.

4. Bouillonkartoffeln nochmals aufkochen, Kren einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauch verfeinern und zusammen mit den Fischfilets servieren.


Richtig gut wird's mit…

TIPP

Ersetzt man Saibling, Kren und Schnittlauch durch Seelachs, Senf und Petersilie, erhält man ohne Umstellung des Kochablaufs ein komplett neues Geschmackserlebnis.


Gebratener Saibling mit Bouillonkartoffeln | Kochrezept